ANALYSE INSZENIERUNG. LEBEN. KLARHEIT. REDUKTION. MATERIAL. STRUKTUR. KRAFT. URSPRUNG. SCHEIN. KONZENTRATION. WEG. WAHRHAFTIGKEIT. LICHT RAUM INSZENIERUNG. LEBEN. KLARHEIT. REDUKTION. MATERIAL. STRUKTUR. KRAFT. URSPRUNG. SCHEIN. KONZENTRATION. WEG. WAHRHAFTIGKEIT. LICHT RAUM
intensive Analyse der vorgefundenen Situation im städtebaulichen Kontext und die permanente Reflexion der Entwurfsprozesse bilden die Basis unserer Projektentwicklungen. Der subtile Materialeinsatz stellt grosse Herausforderungen und Chancen dar. Das Wissenum die Empfindlichkeit der Betrachter und Nutzer eröffnet die Möglichkeiten individuelle Sinnesreize dauerhaft zu festigen und dadurch einen nachhaltigen Eindruck zu erzielen. Dies wird vermittelt durch das Medium LICHT. Die technische Umsetzung in der Architektur, aber gerade auch die architektonische Umsetzung in der Technik bilden eine Grundlage unserer Projekte. Diese besondere Konstellation ermö;glicht es uns effiziente Lösungen zu erarbeiten. Wechselseitige Beeinflussung und Kontrolle dieser Bereiche schaffen die Basis einer qualitätsvollen Architektur und technischer Realisationen vor allem im Bereich der Haustechnik und Umwelttechnik.

<< zurück
Wir sehen Energieberatung als ganzheitliche Aufgabe. Technische, wirtschaftliche und Architektonische und gestalterische Aspekte finden ebenso wie politische Tendenzen und juristische Gegebenheiten in einer umfassenden Analyse der Situation zusammen. So entstehen Lösungen, die über die wirtschaftlichen Gesichtspunkte hinaus auch in der Architektur und dem Leben darin Verbesserungen zum Ziel haben. Es geht um mehr als nur ein Einhalten der aktuellen Gesetze zu erreichen.

Energieberatung findet vor Ort statt und beginnt mit einer umfassenden Bestandsaufnahme. Nach Auswertung der Daten sprechen wir die Möglichkeiten mit dem Bauherren ab, erarbeiten Lösungsvorschläge unter den genannten Gesichtspunkten und beraten über deren ästetischen und langfristigen wirtschaftlichen Auswirkung.

Ziel der Energieberatung ist es bei allen Arten von Baukörpern, Neu- oder Altbauten in sowohl privater als auch gewerblicher Nutzung, die Energiekosten zu senken und die Wirtschaftlichkeit genauso wie die Lebensqualität zu erhöhen. Dies kann auch für Mietobjekte gelten da diese so einen höheren Marktwert erzielen.

Der Energiepass wird vermutlich ab Mitte 2008 für Miet- und Kaufverträge vorgeschrieben. Er gibt Aufschluss über die Gesammtenergieffizienz eines Gebäudes. Nach einer Bestandsaufnahme wird der Energieverbrauch pro Quadratmeter und Jahr angegeben und einer Verbrauchsskala zugeordnet. Durch einen auf Basis des Verbrauchs für Beheizung, Lüftung, Kühlung, Warmwasser und Beleuchtung errechneten Energiekennwertes erfolgt die energetische Einordnung des Gebäudes. Sanierungspflichten oder Mietminderungsansprüche sollen damit nicht verbunden werden.

Verknüpfungen zu weiterführende Informationen halten wir für Sie auf unserer LINK-Liste bereit
<< zurück

#
 Petra Hegen
  
1966 geboren in Stuttgart
1988 - 1992 Studium an der Fachhochschule für Technik in Esslingen
1989 - 1993 Mitarbeit bei verschiedenen Ingenieurbüros für Gebäudetechnik
1993 Gründung des Ingenieurbüros für Gebäudetechnik pg38
1996 Erweiterung des Büros mit Wolfgang Kastner Architektur und Gebäudetechnik pg38
2000 Studium der Architektur an der FH Stuttgart. Abschluss als Diplomingenieur
  
<<zurück  
 Wolfgang Kastner
  
1966 geboren in Karlsruhe
1983 - 1992 Ausbildung als Informationselektroniker Mitarbeit im Bereich der analytischen Messtechnik, Steuerungstechnik. Entwicklung verschiedenster Prototypen.
1994 - 1999 Studium der Architektur an der FH Stuttgart. Abschluss als Diplomingenieur
1996 Architektur und Gebäudetechnik pg38 mit Petra Hegen.
1996-1997 Mitarbeit im Architekturbüro Lorenz & Musso, Sion, Schweiz.
1999 - 2002 Mitarbeit- Projektleitung bei Prof. E. W. Krause, Stuttgart.
pg38 | Architektur und Gebäudetechnik | Petra Hegen und Wolfgang Kastner



mailtop-hegen@pg38.de | w-kastner@pg38.de



Büro Stuttgart:
Schellbergstr. 55
70188 Stuttgart

T : +49 - 711 - 649 00 12
F  : +49 - 711 - 649 25 90
Büro Reinstetten

Markgrafenstraße 10
76287 Rheinstetten

T : +49 - 7242 - 93 97 15
F : +49 - 7242 - 93 97 16

<< zurück
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle  
KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau  
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)  
Gebäudeernergiepass (dena)  
Fördermittel - Datenbank (fe.bis GmbH & Co. KG)  
Architektenkammer Baden-Württemberg  
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.  
naturdaemmstoffe.info  
Wagner & CO Solartechnik  
<< zurück  
Dieser Bereich befindet sich noch im Aufbau  
   
   
   
   
   
   
   
<< zurück